Ein Spitzen – „Clyde“

Hallo ihr lieben ❤

Am Samstag war ich auf der Hochzeit einer Freundin und wollte mir gerne – auch wenn ich natürlich schon so ein paar Kleider im Schrank habe – ein neues nähen. Nachdem ich im Sommer einmal mit einer Freundin einkaufen war und ich da ein totaal schönes mintfarbenes Spitzenkleid gesehen habe, das mir leider zu groß war, dachte ich, dass ich mir ja auch einfach eins selber nähen kann.

img_1213-hp1Also habe ich im Internet nach mintfarbenen Stoffen gesucht und bin dann bei stoffe.de fündig geworden. Ich habe mir dort mintfarbenen Jersey (als Futter) und mintfarbene Spitze (als Oberstoff) gekauft. Der lag dann erstmal ein paar Monate in meinem Arbeitszimmer bis ich Zeit hatte mit dem Kleid anzufangen 😀

Erstmal kam meine Klausurenphase, dann eine Sommerfreizeit, Praktikum, wieder Klausuren…. und dann war die Hochzeit auch schon in greifbarer Nähe 😀 , also dachte ich mir, wenn nicht jetzt wann dann. Den Schnitt – Clyde von UNIKATze – hatte ich auch schon auf meinem Laptop, der musste also nur noch ausgedruckt werden. Den Schnitt finde ich echt schön und total unkompliziert, er ist also auch gut für Anfänger geeignet.

Und so kam es dann, dass das Kleid ein Tag vor der Hochzeit fertig geworden ist. 😀 Und ich bin echt zufrieden, sowohl mit dem Schnitt als auch mit dem Stoff 🙂 Die kleinen Flügelärmel, finde ich total süß und machen total was her.

img_1206-hp1

img_1204-hp1

Bei dem Schnitt habe ich die Variante mit dem Gummizug gewählt, weil ich einerseits bis jetzt noch keine Ösen habe und auch kein Werkzeug um Ösen anzubringen, und die Variante mit den Knopflöchern war mir, ehrlich gesagt, etwas zu „gefährlich“ 😀 bei so einem dünnen Spitzenstoff. Da ich nichts riskieren wollte, habe ich mich dann für die Gummizug-Variante  entschieden und bin auch damit überaus zufrieden.

img_1218-hp1

Was mir am selber nähen unter anderem so gut gefällt ist, dass man sich seine Kleidung besonders machen kann, damit meine ich so kleine Details, die man vielleicht nur selber wahrnimmt, an denen man sich aber trotzdem freut. Wie hier zum Beispiel bei meinem Kleid, die kleine schmale Rüschchenborte an meinem Futterstoff. Wahrscheinlich wird außer mir fast keiner diese Borte wahrnehmen, aber ich weiß, dass ich sie dort dran genäht habe und das reicht mir. 😀

img_1242-hp1

Falls euch das Kleid gefallen hat, würde ich mich riesig freuen, wenn ihr einen Kommentar hier lasst. 🙂

Und dann sage ich jetzt auch „tschüss“ bis nächste Woche 🙂 ❤

Verlinkt bei:

DienstagsDinge ; Handmade on Tuesday ; Creadienstag

Advertisements

16 Kommentare

  1. Liebe Noreen!
    Da hast Du ein wunderschönes Kleid gezaubert und es steht Dir super!
    Auf die Idee mit Jersey als Futter wäre ich nie gekommen, ist aber bestimmt viel angenehmer zu tragen als Normaler Futterstoff.
    Und die Fotos sind grandios! 😍
    GLG Kerstin

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Kerstin,
      dankeschön für dein liebes Kompliment ❤
      ich freue mich, dass dir mein Kleid und die Bilder so gut gefallen 🙂
      Ja ich finde es super angenehm zu tragen mit dem Jersey Stoff 🙂 so klebt der Stoff dann auch nicht so doof an den Beinen fest, wie es manchmal bei Futter der fall ist 😀
      Einen wunderschönen Tag wünsche ich dir noch!
      Ganz liebe Grüße, Noreen ❤

      Gefällt mir

  2. Super schöne Details, von Flügelärmeln über die kleinen Rüschen am Futterstoff, finde genau solche kleinen Details machen es erst besonders und kreativ😍 Und mint ist sowieso toll 😁🙌🏻💫 Mach weiter so 👏🏻👏🏻👏🏻

    Liebe Grüße
    Jane (hellofromthemothermind) 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo liebe Jane 🙂 wie cool dass du hier jetzt auch noch vorbei geschaut hast und so ein liebes Kommentar hinterlassen hast, freut mich sehr 🙂
      jaa ich liebe mint auch 😀 viielen lieben dank für deine netten Worte ❤
      Ganz liebe Grüße, Noreen

      Gefällt mir

  3. Das ist ein sehr schönes Kleid, die Farbe steht dir fantastisch! Auch ich nähe gerade ein Spitzenkleid mit Jersey. Es ist figurnah geschnitten und ich frage mich, ob ich das Spitzenteil eine Idee größer zuschneiden sollte. Was meinst du? Liebe Grüße und viel Spaß mit deinem Kleid wünscht Andrea.

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Andrea, danke für dein nettes Kommentar 🙂 dass ist eine gute Frage…. also ich habe hier beides gleich zugeschnitten, das Jerseyfutter nur etwas kürzer. Von der breite aber beides gleich. Ist dein Spitzenstoff denn elastisch? Weil es figurbetont geschnitten ist würde ich die Spitze wahrscheinlich ein klein bisschen breiter machen, aber nicht viel. Mit futter habe ich aber auch noch nicht so viel Erfahrung. Falls du bei Facebook bist könntest du in die Gruppe „Kreatives Nähen“ kommen und dort auch mal deine Frage stellen, da kann dir bestimmt jemand gut helfen 🙂
      Liebe Grüße und einen schönen Abend dir noch 🙂 , Noreen

      Gefällt mir

  4. Liebe Noreen!
    Dein Kleid gefällt mir soooo gut! Vielen Dank für die Inspiration.
    Tatsächlich bin ich nächstes Jahr auf eine Hochzeit eingeladen und überlege, mir genau so eins auch zu nähen… So gut gefällt es mir! 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Sofie,
      dass ist ja total nett von dir danke 🙂 Es freut mich sehr, dass das Kleid dir so gut gefällt, dass du es vielleicht auch so nähen möchtest 🙂

      Liebe Grüße und einen schönen Abend dir noch 🙂 , Noreen

      Gefällt mir

  5. boah ich hab die Bilder bei Makerist gesehen und mich sofort verliebt, es ist so großartig geworden, genau das richtige für eine Hochzeit. Ich werde mir die tolle Umsetzung abschauen für die Hochzeit meiner Schwester 😁.

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Sandra 🙂 viiielen vielen dank für dein super liebes Kommentar 🙂 es ist doch eigentlich immer das schönste Kompliment, wenn jemandem etwas genähtes so gut gefällt, dass er es nachmachen will 🙂

      Viel Spaß beim nähen und liebe Grüße, Noreen 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s