Tulip – Probenähen

Halloo ihr Lieben ❤

Ich hab euch noch gar nicht mein Weihnachtsoutfit gezeigt…. und das liegt daran, dass ich es noch gar nicht genäht habe 😀 Ich bin mal gespannt, ob ich es noch schaffe denn eigentlich hatte ich schon vor mir noch ein Kleid zu nähen, wenn nicht ist es auch nicht so schlimm, da ich noch andere Möglichkeiten habe. Falls ich es aber doch noch schaffe, zeige ich euch das Kleid dann nach Weihnachten 🙂

Heute zeige ich euch aber erstmal meine Tulip 🙂

img_1543-hp

Unzwar durfte ich für die liebe Anna von Anniway Schnittmuster dieses tolle Kleid, was eigentlich ein Oberteil/ eine Bluse ist, Probenähen.

Das besondere an diesem Oberteil, ist die Falte auf der linken Seite. Eigentlich ist die Tulip nämlich ein Oberteil, doch in der Probenäh-Gruppe hatte jemand die grandiose Idee, das Bündchen zu verlängern und aus der Bluse ein Kleid zu machen. Und da ich Kleider liebe, wollte ich diese Idee auch umsetzen und mir ein Tulip Kleid nähen.

img_1552-hp

Ich habe meine Tulip aus Jersey genäht und finde den Schnitt und mein Kleid toll 🙂 . Es gibt aber zwei Sachen mit denen ich nicht ganz so zufrieden bin, das ist einmal der Fall der Falte, weil mein Jersey nicht ganz so weich fällt und zweitens mein verlängertes Bündchen, welches ich beim nächsten mal auf jedenfall etwas weiter machen werde, damit es nicht ganz so eng sitzt.

Für diesen Schnitt eignen sich alle weich fallenden Stoffe, wie zum Beispiel dünne Strickstoffe, Viskosejersey aber auch nicht dehnbare weich fallende Stoffe.

Die Tulip kann man sowohl mit langen, als auch auch mit 3/4 Ärmel nähen und mit oder ohne Bündchen. Wenn man die Tulip als Kleid nähen möchte, so wie ich das gemacht habe, muss man das Bündchen einfach verlängern. Nach unten hin würde ich das Bündchen / den Rock dann aber etwas schmaler machen.

img_1525-hp

img_1561-hp

Den Ausschnitt meiner Tulip habe ich mit einem Beleg verstürzt und die Ärmel mit einem Bündchen abgeschlossen. An den Ärmeln mag ich, dass sie etwas locker sitzen und unter den Armen nicht zu eng sind. Außerdem sind sie schön lang und so perfekt für diese kalten Temperaturen.

Man kann die Tulip gut als schickes oder lässiges Oberteil nähen. Es kommt nur darauf an, was für einen Stoff man dafür auswählt. Als Kleid finde ich es auch toll, weil man es durch verschiedene Kombinationen eher lässig oder auch einfach schick tragen kann 🙂

Ich kann diesen tollen Schnitt auf jedenfall allen empfehlen, die gerne mal etwas ausgefalleneres nähen möchten, was aber gar nicht so kompliziert ist. So ein tolles Teil ist echt schnell genäht und hat bestimmt nicht jeder in seinem Kleiderschrank 🙂

img_1475-hp

So und das war´s jetzt auch erstmal wieder von mir. Ich wünsche euch allen tolle Weihnachtsfeiertage mit euren Familien 🙂

Wenn euch meine Tulip gefallen hat, würde ich mich über einen Kommentar von euch freuen 🙂

Liebste Grüße, eure Fadenmaer ❤

 

Den Schnitt bekommt ihr hier: Anniway Schnittmuster

Den Stoff habe ich quasi von meiner Tante vererbt bekommen 😀

 

Verlinkt bei: RUMS

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s