Schickes Schwangerschaftskleid nähen

Halli Hallo ihr Lieben,

heute zeige ich euch das Kleid, welches ich mir für die Hochzeit meines Bruders genäht habe, mit der passenden Fliege für meinen Mann.

Und zwar ist es gar nicht so einfach, ein passendes Schnittmuster für ein schickes Kleid mit einem Babybauch zu finden. Ich war auch bis kurz vor der Hochzeit noch nicht so ganz zufrieden mit meinem Kleid, da etwas weitere Kleider mit einem Babybauch aussehen und sitzen wie ein Sack. Nach mehreren Änderungen war ich dann aber doch zufrieden. :)

Aber seht und lest selbst, wie ich den Schnitt abgeändert habe. :) schickes Schwangerschaftskleid 10

Schnitt:

Ich habe ein Schnittmuster von Burda für dieses Kleid verwendet (ist am Ende des Beitrages verlinkt), welches ich für mich abgewandelt habe. Der eigentliche Schnitt ist ein weites, lockeres Hängerchen, mit einer Naht oberhalb/ auf der Brust.

Ich habe mir das Kleid in Größe 36 genäht.

Meine Änderungen:

Mein eigentlicher Plan war es, ein luftiges, locker fallendes, stufiges Kleid zu nähen. Also habe ich das Schnittteil für den „Rockteil“ (also das Teil, was unterhalb der Teilungsnaht der Brust beginnt) in 3 ca. gleich große Teile unterteilt. Dafür habe ich die Länge des Rockes an der vorderen Mitte gemessen und einfach durch 3 geteilt.

Um dann die Stufen gleichmäßig hinzubekommen, habe ich mir die Länge einmal vom Saum nach oben hin ausgemessen und eingezeichnet, um dann von dieser Linie wieder die nächste Stufe auszumessen, sodass die Linien den gleichen Verlauf wie die Saumkante hatten. An diesen Linien habe ich die Schnittteile auseinander geschnitten.

Die mittlere und unterste Stufe habe ich an den Seitennähten jeweils etwas ausgestellt, weil ich bei den Teilungsnähten eine Kräuselung erzielen wollte. Bei dem Rückenteil, habe ich die Teilungsnähte an die des Vorderteils angepasst, sodass sie an den Seitennähten aufeinander treffen.

Beim Kräuseln von Stoffen benutze ich sehr gerne Framilonband, da es transparent und super dehnbar ist. Man kann damit sehr einfach, ein total schön gekräuseltes Ergebnis erhalten.

Um so schöne Wellenkanten, an den einzelnen Stufen zu erhalten, habe ich die Schnittteile an die Webkante der Spitze gelegt und es direkt mit der Kante zugeschnitten.

Das Futter habe ich nach dem ganz normalen Schnitt, also ohne weitere Teilungsnähte, zugeschnitten und genäht.

Nachdem ich das Kleid aus dem Oberstoff dann soweit fertig genäht hatte, ist mir aufgefallen, dass es ziemlich locker und zu sackartig sitzt. Also habe ich das Kleid am Rücken, bei der mittleren Teilungsnaht nochmal etwas stärker gekräuselt und die unterste Stufe sowohl vorne als auch hinten komplett eingekräuselt. So gefiel mir das Kleid schon viel besser. Um es dann aber auch vorne noch etwas anzupassen, habe ich es an der Teilungsnaht in der Taille auch nach vorne hin noch ein paar cm gekräuselt, also nicht über die gesamte Länge.

So gefiel mir das Kleid dann endlich auch und es war fertig für die Hochzeit. :)

schickes Schwangerschaftskleid 9schickes Schwangerschaftskleid 5schickes-schwangerschaftskleid-8.jpgDamit mein Mann und ich, aber auch gut zusammen passen, wollte ich ihm wieder eine Fliege, aus dem gleichen Stoff wie mein Kleid, nähen. Das geht relativ schnell und ist überhaupt nicht kompliziert – dazu aber ein andermal mehr. Und so hatten wir ein richtig tolles Outfit, was super gut zusammen gepasst hat.

 

schickes Schwangerschaftskleid 4schickes Schwangerschaftskleid 7schickes Schwangerschaftskleidschickes Schwangerschaftskleid 11schickes Schwangerschaftskleid 6schickes-schwangerschaftskleid-13.jpg

Und wie gefällt dir mein Kleid? Ist es mir deiner Meinung nach mit den Änderungen noch gelungen, das Kleid zu retten?

Ich freue mich über eure Kommentare. :)

 

Und jetzt noch ein paar Infos zu den Schnitten und Stoffen:

Schnitt: Dieses Kleid von Burda, aber stark abgewandelt

Stoff: Spitzenstoff und Futterstoff von Stoffe.de

Material: Reißverschluss aus dem Nähladen vor Ort

Schnitt für die Fliege: ist ein Freebook von Frau Tulpe, aber auch etwas abgewandelt.

 

Verlinkt bei: Du für dich am Donnerstag , Sew La La

Advertisements

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.